Webinare

Gewinn­bringend Wissen aneignen

Im Vorfeld des VDE Tec Summit 2020 bieten wir Ihnen kostenlose Webinare zu verschiedenen Technologie-Themen an.

Bitte melden Sie sich jeweils rechtzeitig an, die Plätze sind begrenzt!

Die letzte Meile als Schlüssel zur Mobilitätswende

23. Januar 2020 10.00 Uhr bis 10.45 Uhr
Referent: Prof. Dr.-Ing. Volker Blees, Hochschule RheinMain

Die Mobilitätswende erfordert den vermehrten Umstieg vom eigenen Auto auf andere Verkehrsmittel. Doch keines dieser anderen Verkehrsmittel kann allein das Auto ersetzen. Eine besondere Rolle spielt die so genannte „letzte Meile“ zwischen Stationen des Öffentlichen Verkehrs und dem Ziel eines Weges. Das Webinar vermittelt die Möglichkeiten zur Überwindung dieser letzten Meile und zeigt auf, welche Chancen sie bieten und welche Hemmnisse noch zu überwinden sind.

Zum Referenten:

Volker Blees hat seit Mitte 2014 die Professur „Verkehrswesen“ im Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden inne. Vorangegangene Stationen seines Berufslebens waren nach Studium des Bauingenieurwesens und Promotion an der TU Darmstadt die Tätigkeit als Leiter des Bereichs Mobilität und öffentlicher Verkehr im Darmstädter „Zentrum für integrierte Verkehrssysteme“ sowie die Leitung und Geschäftsführung des eigenen Büros mit dem programmatischen Titel „Verkehrslösungen“.

Blees‘ Schwerpunkte in Lehre, Forschung und Projekten sind innovative strategische Verkehrsplanungen auf kommunaler und regionaler Ebene, umwelt- und klimabezogene Mobilitätskonzepte, Mobilitätsmanagement in Schulen, Unternehmen und in der Stadtentwicklung sowie die Organisation und Koordination von komplexen Planungsprozessen. Blees ist in mehreren Gremien der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) sowie in der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL) aktiv. An der Hochschule RheinMain hat der den bundesweit einzigartigen Studiengang „Mobilitätsmanagement (B.Eng.)“ initiiert und mit aufgebaut.

Digitalisierung in den Netzen der elektrischen Energieversorgung – Option oder Notwendigkeit

3. Februar 2020 10.00 Uhr bis 10.45 Uhr
Referent: Prof. Dr.-Ing. Jochen Kreusel, ABB AG

Folgende Punkte beinhaltet unser Webinar zum Thema Digitalisierung in den Netzen der elektrischen Energieversorgung – Option oder Notwendigkeit:

  • Treiber der Digitalisierung: Effizienzsteigerung, Dezentralität und Dynamik
  • Sicherer Netzbetrieb trotz oder wegen Digitalisierung?
  • Handlungsfelder zur Minimierung der Cyber-Risiken


Zum Referenten:

Prof. Dr.-Ing. Jochen Kreusel, Jahrgang 1963, ist Group Senior Vice President des ABB-Konzerns und dort als Mitglied des Technologie-Kernteams weltweit verantwortlich für Marktinnovation des Geschäftsbereichs Power Grids. Er studierte Elektrotechnik an der RWTH Aachen und wurde dort promoviert. 1994 trat er in den ABB-Konzern ein, wo er leitende Positionen in Marketing und Entwicklung innehatte, bevor er von 2011 bis April 2016 die Konzerninitiative Smart Grids leitete und anschließend seine heutige Aufgabe übernahm. Jochen Kreusel ist Mitglied des Präsidiums des Verbandes der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik (VDE) und war von 2008 bis 2013 Vorsitzender der Energietechnischen Gesellschaft (ETG) dieses Verbandes. Er ist Mitglied mehrerer Lenkungs- und Expertengruppen der Europäischen Kommission und Vice President und Mitglied des Executive Committees von T&D Europe. Außerdem ist er Inhaber des Lehrauftrags „Energiewirtschaft in liberalisierten Elektrizitätsmärkten“ an der RWTH Aachen.

Bereits stattgefundene Webinare